Vitamin Z

Was man nicht zum Leben braucht

Großbritannien 2013 – Tag 9

Für heute ist ein ausführlicher Besuch der Stadt Edinburgh vorgesehen. Wir versammeln uns mit der Reiseleiterin des Tages Nadine und machen zunächst mit unserem Bus eine Rundfahrt durch die Stadt. Nadine ist doch um einiges auskunftsfreudiger als Franz und redet und erzählt eigentlich ununterbrochen. Sie kommt auch aus Deutschland und lebt seit über zwanzig Jahren […]

Großbritannien 2013 – Tag 8

Heute war ein ungewöhnlicher Tag, der so nicht geplant war. Dazu muss ich etwas ausholen. Ein großer Teil der Reisegruppe ist ist bisher mit Reiseleiter Franz unzufrieden. Man bemängelt einerseits zuwenig Informationen und fehlende Gelegenheiten für Mittagsessen. Andererseits scheint der Mann aber auch Alkoholiker zu sein, und es beeinflusst unglücklicherweise seine Arbeit. Als er in […]

Großbritannien 2013 – Tag 7

Heute geht es von Grantown-on-Spey weiter nach Norden in die Hauptstadt der Highlands nach Inverness. Inverness liegt an der Mündung des Flusses Ness in die Nordsee und ist auch danach benannt – “inbhir” ist gälisch für “Mündung”. Es gibt hier oben allerlei Orte, deren Name mit “Inver-” beginnt. Direkt am Fluss auf einer steilen Anhöhe […]

Großbritannien 2013 – Tag 6

Auch beim Frühstück macht das Glasgower Hotel keinen guten Eindruck. Außer Kaffee gibt es quasi nichts von dem, was man als Deutscher zum Frühstück erwartet, keine Brötchen, kein Aufschnitt, nur Cornflakes und die hier üblichen heißen Sachen wie Würstchen, Rührei und Speck. Gut dass wir hier nur einmal sind. Heute geht es zunächst zum Stirling […]

Großbritannien 2013 – Tag 5

Heute ist eine Reise nach Norden im Programm. Wir verlassen pünktlich Chester und fahren eine ganze Weile, bis wir die Autobahn bei Kendal (na sowas, der Geburtsort von Marillion-Sänger Steve Hogarth) verlassen und in den Nationalpark des Lake District fahren. Dort gibt es allerlei Seen, die sich vor 13.000 Jahren durch abschmelzende Gletscher in Tälern […]

Großbritannien 2013 – Tag 4

Heute ist der erste Tag, an dem es etwas gemächlicher zugeht. Wieder ist Regen angesagt. Reiseführer Franz hat verschlafen, und so geht es erst mit einer halben Stunde Verzögerung los. Wir verlassen Llandrindod Wells in Richtung Nordwales. Es geht quer durch Wales, wieder Richtung Atlantikküste und wir durchqueren die wunderschöne Landschaft des Snowdonia National Park, […]

Großbritannien 2013 – Tag 3

Heute geht es um 8:30 Uhr los, wir fahren mit dem Bus nach Tenby, einem kleinen Städtchen an der Südküste von Wales. Reiseleiter Franz berichtet, Tenby sei ein beliebtes Urlaubsziel für die Briten, denn es sei dort immer sonnig, und es gibt 4 Kilometer Sandstrand. Die Wettervorhersage hatte zwar Regen und Gewitter angekündigt, doch wir […]

Großbritannien 2013 – Tag 2

Heute geht es schon um 8 Uhr los, denn ein volles Programm steht an. Also 6:30 Uhr aufstehen, damit Zeit genug zum Duschen und Frühstücken ist. In der Lobby sammelt uns unser Reiseleiter ein. Sein Name ist Franz. Er ist Deutscher, lebt aber seit 40 Jahren in London. Er führt uns zum Bus, und schon […]

Großbritannien 2013 – Tag 1

Gegen Mittag geht’s los, von Deutz mit dem Taxi zum Flughafen Konrad Adenauer Köln/Bonn. Es geht schneller als geplant durch den Verkehr und auch das Einchecken dauert keine fünf Minuten, so dass wir anschließend zwei Stunden totschlagen müssen. Gottseidank bietet der Flughafen Telekom-Hotspots an. Der Flieger kommt ca. 10 Minuten zu spät, drückt aber dafür […]

Heute vor 30 Jahren…

Vor fünf Jahren habe ich hier schon einmal etwas zum gleichen Thema geschrieben, und heute tue ich es nochmal. Irgendwas muss ich ja auch mal wieder schreiben. Heute vor 30 Jahren(!) erschien mit Market Square Heroes die erste Single der Band, die nun seit mehr als der Hälfte meines Lebens – und das geht immerhin […]

Previous Posts